Ihr seid dran!

Liebe Yacht-Leser

Ich habe gleich zu Anfang ein paar Quizfragen an euch: Welche genau sind die sieben Weltmeere? Wie groß können Albatrosse werden? Wo liegt die Grenze zwischen  indischem und pazifischem Ozean? Wie lange haben wir bis zur Halbzeit gebraucht? (Die Hälfte der theoretischen Strecke liegt bei 12.541 Seemeilen) Was im Leben oder in der Welt dauert 52 Tage, so lange wie wir nun auf See sind? Einige der Antworten weiß ich – aber nicht alle. Bin gespannt, was euch einfällt. Bitte nutzt dazu die Kommentar-Funktion.

Nun kommt doch mal wieder mit an Bord, 100 Tage zu zweit ist ganz schön lang. Bis Neuseeland geb ich gerne die Pinne aus der Hand. Hier ein kurzes Briefing zur Wachübergabe, dann hau ich mich hin. Also: Wir haben ein Hochdruckgebiet im Süden von uns, das uns momentan mit böigem Südost-Wind versorgt. Hier könnt ihr euch die Wetterkarte ansehen. In ein oder zwei Stunden werden wir zur Genua wechseln können und am Nachmittag eine Transitionsphase mit Flaute durchstehen müssen, bis wir neuen Nordwest-Wind von dem Tief bekommen, das sich von Tasmanien auf den Weg macht.

Der neue Wind sollte uns bis Montagfrüh an den Eingang der Cookstraße bringen. Dort wird es wahrscheinlich wieder leichtwindig, während wir beobachten, wer wie lange stoppt, unserem Helikopter zuwinken, usw. Wir können dann schon mal nach dem kleinen Tief Ausschau halten, das uns etwa 3 Tage nach Neuseeland treffen wird.

Liebe Grüße,

euer Boris

Der Rennveranstalter hat ein kleines Video über das “Neutrogena”-Sailing-Team zur Verfügung gestellt:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten auf Ihr seid dran!

  1. Max Kolkmann sagt:

    Atlantik, Pazifik, Indik(sagt man das so?), Mittelmeer, Gelbes Meer, Nordsee, Karibisches Meer. Albatrosse werdwen etwa 3,5 Meter groß, die Grenze ist der 147. Längengrad, von der Zeit her etwa 50 tage, Deutschland zweimal zu durchwandern auert etwa 52 Tage. Jezt was sehr intilligentes: Fahrt da lang wo der meiste Wind ist

  2. Roland Wallisch sagt:

    Zu den sieben Weltmeeren gehört natürlich unbedingt noch der Bodensee, der über eine kleine Meerenge namens Rhein mit der Nordsee verbunden ist. Diese Meerenge zu durchsegeln, erfordert Seemänner, wie Ihr es seid. Als Southern-Ocean-Erprobte schafft Ihr es auch den Rheinfall bei Schaffhausen hinunter zu segeln. Und mit optimaler Schräglage schafft Ihr auch sämtliche Brücken zu untersegeln. Bonne continuation, messieurs!

  3. Andreas Bobe sagt:

    Das Wieselmeerschweinchen lebt in Südamerika, allerdings in Höhen bis 4000 Meter und hat eine Tragezeit von 52 Tagen. Wenn sie euch also vorbeisegeln gesehen haben und vor Freude….., dann könntet ihr nach eurer Reise direkt die Patenschaft für den gerade geborenen Nachwuchs übernehmen.
    Haltet die Ohren steif und euch ran.

  4. Balticsailor sagt:

    …dann muss man aber auchdie Müritz dazuzählen. Die heisst immerhin schon mal “Kleines Meer” (auf altslawisch) und ist immerhin mit gelegtem Mast von Nord- und Ostsee aus zu erreichen ;).
    Die Sache mit den sieben Weltmeeren ist insofern einfach, weil man sich die aus einem Pool von mindestens einem Dutzend größeren Pfützen auf der großen Murmel namens Erde nach Belieben auswählen kann. Je nach dem geografischen Horizont des Chronisten werden da neben der von Max Kolkmann erwähnten Zählweise auch Nord- und Südatlantik, Nord- und Südpazifik, Indischer Ozean, Nord- und Südpolarmeer gezählt oder auch das Eine oder Andere durch Schwarzes Meer, Kaspisches Meer, Rotes Meer oder die Ostsee ersetzt.
    Die Römer und Griechen hingegen zählten die sieben Meere so: 1. Ionisches Meer, 2. Ligurisches Meer, 3. Tyrrhenisches Meer, 4. Adriatisches Meer, 5. Ägäisches Meer, 6. Schwarzes Meer und 7. Mittelländisches Meer.
    AFAIK schlängelt sich die Grenze zwischen Indischem Ozean und Pazifik von der Straße von Malacca durch die Java Sea zwischen Borneo und Java zum Van Diemen Golf etwa bei Darwin im Norden Australiens und verläuft südlich Australiens auf dem 140. östlichen Längengrad – ihr seid also schon seit 4 Tagen im Pazifik.

    Ihr fahrt ein tolles Rennen – schon fast 100 nm vor Marabaud, Super!

    Mast- und Schotbruch
    Balticsailor

  5. Also ich betrachte das mal Mathematisch: 52 Tage x 24 Stunden gibt 1248. In dem Jahr wurde nicht nur Neubrandenburg gegründet, oder der Vertrag zur Finanzierung des Unternehmens “Kölner Dom” unterzeichnet, sondern auch Ludwig IX. von Frankreich begab sich zur Entlastung der Kreuzfahrerstaaten auf den sechsten Kreuzzug. Dabei ging es in erster Linie mal wieder um Jerusalem. Was aber der springende Punkt ist: Er hat den Kreuzzug verloren !!!

    Ziehen wir nun die Parallele zum Barcelona World Race, dann wissen wir, dass Franzosen (den einen habt ihr ja schon überholt) oder auch französische Sponsoren (die Spanier auf dem Boot “tricolore” vor Euch) völlig chancenlos sein werden.

    Wenn ich mir den Tracker so ansehe, dann denke ich, es ist absolut KEINE gute Idee , die Pinne aus der Hand zu geben. Ihr seid so extrem schnell im Moment, den Lauf darf man nicht unterbrechen. ABER: Ich könnte anbieten, dass ich mich in die Kombüse stelle und Euch mal ein ordentliches 3 Gänge Menü zubereite (ich bringe noch einen 2 Flammen Herd mit, damit das auch klappt). Bier und Wein hab ich natürlich auch dabei – es muss sich ja schon auch lohnen, dass ich mich vom Heli aus zu Euch abseilen lasse ;-)

  6. Thomas sagt:

    Wir drücken Euch die Daumen, Zehen und Alles was man sonst noch so drücken kann.
    Ihr habt bewiesen, dass der beste Steuermann noch immer der aus Fleisch und Blut ist. Der Erfolg Eurer Aufholjagd ist beeindruckend. Jetzt habt Ihr die Möglichkeit auf die Anderen aufzulaufen und zu überholen. Beisst die Zähne zusammen und kämpft weiter wie bisher. Grüsse aus dem frostigen Stuhr (Ostwind+Sonne -2°C).

  7. johannes knulp sagt:

    1.Täglich stillt Ihr im Büro in HH den Hunger nach “Freiheit aus dem Meer”…
    Das macht Ihr sehr gut ;-)

    2. Heute Sonntag 20.2.2011 20.21 Uhr sollt Ihr NICHT o h n e Info sein:
    Wahl in HH :
    a)CDU 20,3%
    b) SPD 49,8 %
    c) GAL 11,3 %
    d) FDP 6,5 %
    e) Linke 6.8%
    f) Sonstige 5,5%

    3.Ihr sollt n u r :.informiert sein – mehr n i c h t ;-)

    4. Auf k e i n e n Fall dazu hier p e r s ö n l i c h Stellung beziehen …

    5. Dein Sensor – und die sehr plastischen Berichte über die Eindrücke des Landgang
    in Barcelona ….. lassen mich / uns doch Glauben das Dich / Euch die HH Zahlen
    ev. doch etwas tangieren … ohne es zu kommentieren ;-)

    6. Wir drücken Euch die Daumen – und inhalieren JEDEN Eurer Berichte….!!!

    Weiter soo – un DANKE für die Einblicke in Euer Raumschiff ;-)))

  8. Christiane B. (Strackerjanstr.) sagt:

    Also, wenn die Müritz dazugezählt werden muß, dann aber auch auf jeden Fall das Zwischenahner Meer (das heißt auch wirklich so!!), da wird seit langem gesegelt und Boris kennt das sehr gut, ‘ne??
    Ansonten nichts gegen Franzosen, aber in diesem Fall beziehe ich eindeutig Stellung und drücke Euch die Daumen :-)
    Liebe Grüße,
    Christiane

  9. Markus sagt:

    Ausnahmsweise mal in EN, damit Ryan gleich mitlesen kann:

    Well done guys! Passing Mirabaud was a superb peace of sailing and you will catch Renault on the same way. I cross my fingers that you also get the train to Cape Hoorn before the next Ice gate and put some more miles onto your persuer.
    Get on guys!

    BTW: You remember my comment on Sodebo, the solo handed Tri? He has actually halved the distance to you to 2500 miles, passing Cape Leuween today. This is the the website: http://sodebo-voile.geovoile.com/tourdumonde/2011/

    Awaiting you next report!
    Markus

  10. Karlheinz Knieriemen sagt:

    Das mit den sieben Weltmeeren, was ich da von euch lese, ist doch alles Quatsch.
    Hat denn keiner eine Ahnung. ??????????
    Es ist schon bedauernswert was ich hier lese.
    Da sind schon mal zwei: Nord und Südatlantic ( ist so aufgeteilt)
    Die nächsten zwei: Süd und Nordpacific ( ist ebenfalls so aufgeteilt)
    So, nun kommt der: Indische Ocean ( jetzt haben wir fünf)
    Nord Polarmeer und Süd Polarmeer( 2) = 7, kapiert ???
    Und vergißt bitte das Mittelmeer oder Karibische See ( Karibische See ist auch Atlanitc, sowie die Nordsee).
    Mittelmeere gibt es viele ( nur wurden Sie nicht alle danach benannt).
    Bei vielen Meeren handelt es sich ebenfalls um Nebenmeere, Karibik, Chinesisches Meer………usw.
    Die sind aber alle Teile der sieben Meere.
    Die Kritik ist nicht an Euch beide, sondern an die Kommentarschreiber gerichtet.
    Es gibt eben viele Segler mit wenig Ahnung.
    Viele Grüße, immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.
    Ich wäre gerne dabei……………………….in Gedanken bin ich es.
    Toi toi toi und bis demnächst.

    Kalle ( the devil of the seven Seas)